Holzbau Wörndl Historie

Unser neues Betriebsgebäude im Jahr 2003
Das erste Wörndl Holzhaus
Unser Logo im Wandel der Zeit
25 Jahre Holzbau Wörndl ein Grund zu feiern

2015

  • Wir lassen unsere Produktion fremdüberwachen und werden mit dem "Ü-Zeichen" zertifiziert.
  • Wir feiern 25 Jahre Holzbau Wörndl.
  • Die Bauwirtschaft zeichnet uns mit 5 Sternen aus.

2014

  • Erneut können wir die Auszeichnung mit 4 Sternen der Meisterhaft-Zertifizierung entgegennehmen.

2012

  • Franz Wörndl absolviert als einer der ersten Zimmerer in Deutschland die Weiterbildung zum „zertifizierten PassivhausHandwerker“.

2011

  • Um alle Baumaterialien professionell und trocken lagern zu können, bauen wir eine zusätzliche Lagerhalle.

2010

  • Wir feiern „20 Jahre Holzbau Wörndl“ mit einem großen Familienfest und freuen uns über die vielen Besucher.

2010

  • Endlich können wir unseren eigenen Ausstellungsraum eröffnen.   

2009

  • Für unser besonderes Engagement werden wir mit der Auszeichnung „Meisterhaft ****“ ausgezeichnet.

2009

  • Durch unsere Betriebsgröße ist es uns möglich auch große und aufwändige Objekte abzuwickeln: z.B. die Dreifachturnhalle in Seeon oder eine Mehrzweck-Turnhalle für die Schule Schloss Stein.

2008

  • Als einer der ersten Betriebe in der Region bilden wir im Rahmen eines Verbundstudiums einen jungen Mann zum Zimmerer aus.

2006

  • Unser erstes MassivHolzHaus entsteht.          

2005

  • Wir feiern am 01. Mai unser 15jähriges Jubiläum mit einem großen Aktionstag.

2004

  • Montage von Photovoltaik-Anlagen wird ein weiteres Standbein unseres Betriebes. Da wir die Profis am Dach sind, sind wir hierfür der optimale Ansprechpartner.

2003

  • Wir gestalten zum ersten Mal eine Wörndl-Kundenpost, um unsere Kunden über Neuerungen und unsere aktuellen Projekte auf dem Laufenden zu halten.

2003

  • Am 01. Mai öffnen wir unsere Werkstatttüren für einen „Tag der offenen Tür“ und sind überwältigt von dem großen Interesse an uns und unseren Leistungen.

1999

  • Neubau einer Halle mit Werkstatt und Büro im Gewerbegebiet Natzing (bereits 10  Mitarbeiter).            

1998

  • Erstellung des ersten Holzhauses in Holzständerbauweise.

1994

  • Anmietung einer Abbundhalle in Meisham.

1990

  • Gründung 1990 gemeinsam mit Johann Bauer. Nach zwei Jahren entstand „Franz Wörndl Zimmerei“ mit dem ersten Mitarbeiter.